© 2019 Dr. rer. nat. Stefanie Besser, Bremen, Deutschland

0175 / 331 7999
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

"Der Osteopath sucht die Störung, findet sie, korrigiert sie, und lässt die Natur handeln."

(A. T. Still)

 

Zielsetzung meiner Arbeit ist die Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit Ihres Pferdes.

Ich berate Sie gerne im Bezug auf HufeZähneFütterungHaltung und Ausrüstung

Die Bewegungseinschränkungen Ihres Pferdes behandle ich osteopathisch

Darüberhinaus biete ich Manuelle LymphdrainageLasertherapie und Blutegeltherapie an.

Um das Bewegungsmuster Ihres Pferdes zu rehabilitieren bediene ich mich des physiotherapeutischen Trainings.

Nicht nur zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit oder vorbeugend zur Gesunderhaltung ist eine osteopathische Behandlung geeignet, sondern auch bei:

  • Stellung- und Biegungsproblemen

  • andauernde Steifheit oder Muskelverspannungen

  • Rückenproblemen

  • Taktfehlern in den verschiedenen Gangarten

  • Schmerzanzeichen vor, während oder nach der Arbeit

  • Probleme bei der Koordination

  • nach einem Sturz oder einer Verletzungspause

  • Verhaltensstörungen, Unwilligkeit oder Widersetzlichkeit

  • schiefe Kopf- und/oder Schweifhaltung

  • Sattel- und/oder Gurtzwang

  • unerklärlicher Leistungsabfall

  • unklare Lahmheit (nur nach Abklärung durch einen Tierarzt)

Die osteopathische Behandlung ersetzt keinen Tierarztbesuch. Bitte rufen Sie bei akuten Beschwerden immer zuerst einen Tierarzt hinzu. 

Ich lege großen Wert darauf, dass Besitzer, Trainer, Tierarzt, Zahnarzt, Hufschmied, andere Therapeuten und Osteopath eng zusammenarbeiten, um das Wohlergehen des Pferdes zu gewährleisten.